Темная тема
A+ | Сброс | A-
Merkel hat die Arbeitnehmer nach Deutschland gerufen
Merkel hat die Arbeitnehmer nach Deutschland gerufen
Die Bundeskanzlerin hat eine Videobotschaft aufgenommen und qualifizierte Fachkräfte nach Deutschland eingeladen.

Deutschland lädt qualifizierte Fachkräfte aus Drittländern, also Ländern, die nicht Mitglied der Europäischen Union sind, zum Arbeiten ein. Dies erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Videobotschaft.

«Viele Unternehmen suchen dringend Fachkräfte … Die Bundesregierung hat eine Strategie zur Gewinnung qualifizierter Fachkräfte verabschiedet», sagte Merkel.

Neben dem Personal auf «akademischem Niveau» gibt es auch nicht genügend Fachkräfte, und ohne dieses Personal ist eine wirtschaftliche Entwicklung nicht möglich, fügte die Kanzlerin hinzu.

Ihrer Ansicht nach umfasst die Strategie der Regierung zur Anwerbung von Fachkräften drei Punkte: den Einsatz eigener Humanressourcen durch die Erhöhung des Ausbildungsniveaus, die Einbeziehung von Arbeitnehmern aus den EU-Ländern (derzeit gibt es 2,5 Millionen in Deutschland) und schließlich die Einladung von Arbeitnehmern aus den Staaten. Nicht-EU-Mitglieder, da es nicht genügend Europäer gibt, um alle offenen Stellen zu besetzen.

Fachkräfte aus Drittländern können nach dem Gesetz, das am 2. März 2020 in Kraft tritt, nach Deutschland kommen. Die Aufgabe ist es, Personal zu finden, stellte Merkel fest.

Merkel hat die Arbeitnehmer nach Deutschland gerufen

Все новости от: de.news-front.info

Поделиться:

Наши мобильные приложения:

Просмотров: 15707
Опубликовано: 15.12.19