Темная тема
A+ | Сброс | A-
Neue Gewaltausbr?che in Hongkong , w?hrend Lam in Peking Gespr?che f?hrt
Neue Gewaltausbr?che in Hongkong , w?hrend Lam in Peking Gespr?che f?hrt
In Hongkong brach erneut Gewalt aus, während der chinesische Staats- und Regierungschef das Festland besuchte, um mit den Pekinger Staats- und Regierungschefs über die Lage im Finanzzentrum zu sprechen.

Laut ParsToday verließ Hongkongs Generaldirektorin Carrie Lam die Stadt am Samstag zu einem viertägigen Besuch nach Peking, um über die politische und wirtschaftliche Situation in der Stadt zu diskutieren, die seit Juni von turbulenten Protesten erschüttert wurde.

Während eines regelmäßigen Dienstbesuchs am Montag traf Lam mit Premierminister Li Keqiang zusammen, der die Notwendigkeit forderte, Chaos und Gewalt in Hongkong zu stoppen, was seiner Meinung nach noch nicht aus seinem „Dilemma“ heraus ist.

Li sagte, dass Lams Regierung «ihre Bemühungen fortsetzen, die Gewalt beenden und das Chaos in Übereinstimmung mit dem Gesetz stoppen und die Ordnung wiederherstellen muss.»

Die beiden hatten sich früher Anfang November in Shanghai getroffen, als der Präsident sagte, er habe «großes Vertrauen» in Lam.

Xi schwört Unterstützung für Hongkonger Führer, Polizei

Lam setzte sich dann zu Gesprächen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping zusammen, der den Mut des Hongkong-Führers würdigte, das asiatische Finanzzentrum in diesen «schwierigsten» Zeiten zu regieren.

«Die Situation in Hongkong im Jahr 2019 war die komplexeste und schwierigste seit seiner Rückkehr ins Mutterland», sagte Xi den lokalen Medien in kurzen Kommentaren vor der Sitzung vor der Tür.

Xi versprach weiterhin «unerschütterliche» Unterstützung für Lam und die Strafverfolgungsbehörden von Hongkong und drückte die Hoffnung aus, dass die Stadt wieder auf den richtigen Weg gebracht wird.

Lam hatte erklärt, dass der Zweck ihres Besuchs darin bestehe, Peking «einen vollständigen Bericht darüber zu liefern, was in Hongkong im vergangenen Jahr passiert ist».

«Besonders was in Hongkong in den letzten sechs Monaten passiert ist», fügte sie hinzu.

Lam sagte auch, dass ihre Regierung weiterhin «verschiedene Dialogformate verfolgen werde, um den Bürgern aufrichtig zuzuhören» und dass «unsere Aufrichtigkeit, mit den Bürgern in Dialog zu treten, sich nicht geändert hat».

Demonstranten in Hongkong werfen ihr vor, ihre Probleme nicht gelöst zu haben.

Neue Gewaltausbrüche in Hongkong , während Lam in Peking Gespräche führt

Все новости от: de.news-front.info

Поделиться:

Наши мобильные приложения:

Просмотров: 12680
Опубликовано: 16.12.19