Темная тема
A+ | Сброс | A-
Lybischen Nationalarmee befindet sich aufgrund der drohenden t?rkischen Intervention in Alarmbereitschaft
Lybischen Nationalarmee befindet sich aufgrund der drohenden t?rkischen Intervention in Alarmbereitschaft
Brigadegeneral Khaled Al Mahjoub, Direktor für Moralische Führung in der Libyschen Nationalarmee, erklärte, ihre Luft- und Seestreitkräfte seien in Alarmbereitschaft.

Gegenüber dem arabischsprachigen Auftritt des digitalen Informationsdienstes Sputnik sagte Al-Mahjoub zu den Bewegungen der libyschen Armee, nachdem die Regierung des Nationalen Abkommens (GNA) die Türkei um Unterstützung gebeten hatte: „Alle Waffen der libyschen Armee sind in Alarmbereitschaft und in der Lage, jegliche Streitkräfte anzugreifen. Das stört im libyschen Territorium. »

Er betonte, dass «die libyschen Kampfflugzeuge den Himmel Libyens kontrollieren, während die Seestreitkräfte die libyschen Gewässer kontrollieren und dass alle Streitkräfte, die in den libyschen Luftraum eindringen, direkt angegriffen werden.»

Er wies darauf hin, dass die libysche Armee die Fähigkeit, Stärke und Popularität besitzt, alle türkischen Versuche, in das Land einzureisen, zu besiegen.

Al-Mahgoub lehnt Ankaras Pläne ab, sich am aktuellen Bürgerkrieg zu beteiligen.  Für ihn ist es eine Angelegenheit unter Arabern. Der türkische Präsident Erdogan kündigte gestern an, die international anerkannte Regierung zu unterstützen.

«Wir werden die Rechte Libyens und der Türkei im östlichen Mittelmeerraum schützen. Wir sind mehr als bereit, Libyen jede Hilfe zukommen zu lassen, die es braucht», sagte Erdoğan in einem Interview mit A-Haber. Der türkische Präsident nennt den Marschall der libyschen Nationalarmee Chalifa Haftar «einen illegalen Führer, einen Vertreter einer illegalen Struktur», wie News Front bereits gestern berichtete.

Zuvor bat Tripolis Ankara um Hilfe im Kampf gegen die Armee von Chalifa Haftar., dem Führer der Lybischen Nationalarmee. Die Libysch-Nationale Armee (LNA) und das Militär der Regierung des Nationalen  Abkommens (GNA) sind zwei Kriegsparteien im zweiten libyschen Bürgerkrieg in  in Libyen, welche sich nach dem Sturz Muammar al-Gaddafis bildeten.

Anführer der LNA ist General Khalifa Haftar, der zunächst Ende der 1960er Gaddafi unterstützte, dann vom US-Geheimdienst CIA angeworben wurde. Während des arabischen Frühlings beteiligte sich Haftar am Putsch gegen Gaddafi. Sein Ziel im aktuellen Bürgerkrieg ist es, nach eigenem Bekunden, der oberste libysche militärische Befehlshaber zu werden, ein Posten, der keiner politischen Kontrolle unterworfen sein soll.

Im April starteten Haftars Streitkräfte eine Militärkampagne, um Tripolis zu erobern. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden seit Beginn der Operation über 1.000 Menschen getötet und mehr als 5.000 verletzt.

Seit dem Sturz des verstorbenen Führers Muammar Gaddafi im Jahr 2011 sind in Libyen zwei Machtblöcke entstanden: einer in Ostlibyen, das hauptsächlich von Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt wird, und eines in Tripolis, das von den Vereinten Nationen und international anerkannt ist.

Lybischen Nationalarmee befindet sich aufgrund der drohenden türkischen Intervention in Alarmbereitschaft

Все новости от: de.news-front.info


Просмотров: 5953
Опубликовано: 22.12.19