Темная тема
A+ | Сброс | A-
Trump hat den legend?ren iranischen General einen «Hurensohn» genannt
Trump hat den legend?ren iranischen General einen «Hurensohn» genannt
US-Präsident Donald Trump während seiner Rede im Rahmen des Wahlkampfs am 14. Januar in Milwaukee, Wisconsin, bezeichnete den getöteten iranischen General Qasem Soleimani als «Hurensohn».

Dies wurde am Mittwoch von The New York Times berichtet.

Der amerikanische Führer widmete den größten Teil seiner Rede den Konsequenzen der Eliminierung eines hochrangigen Militärführers der Islamischen Republik. Laut Trump litten viele junge Menschen unter den Handlungen von Soleimani, und jetzt «haben sie weder Beine noch Arme».

„Er war der König der Straßenbomben … Ein großer Prozentsatz der Menschen hat wegen dieses Hurensohns keine Arme und Beine. Und die (amerikanischen) Demokraten sollten empört sein über die bösen Verbrechen von Soleimani und nicht über die Entscheidung, seinem elenden Leben ein Ende zu setzen“, sagte der Besitzer des Weißen Hauses.

Zuvor hatten iranische Beamte darauf hingewiesen, dass Trump wegen der Ermordung von General Soleimani vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag erscheinen sollte.

Trump hat den legendären iranischen General einen «Hurensohn» genannt

Все новости от: de.news-front.info


Просмотров: 2611
Опубликовано: 15.01.20